Mandelgrießpudding mit Apfel-Sahne-Karamell

Mandelgrießpudding mit ApfelkaramellsoßeNachdem ich mir eine Weile Zeit gelassen habe, den Nachtisch nochmals zu kochen, nun endlich das Rezept für den Grießpudding mit Karamellsoße, den ich nach Würzburg mitgebracht hatte.

karamell1

Zutaten für die Soße

  • 150g Zucker
  • 100–150ml Sahne (je nach gewünschter Flüssigkeit)
  • 1 kleiner saurer Apfel (z.B. Rubinette)
  • 30g Butter
karamell2

Zubereitung

  • Zucker in einem Topf langsam erhitzen.
karamell3
  • Nur die Ruhe, irgendwann schmilzt es. Bloß nicht zu heiß, sonst wird’s gleich hektisch.
karamell4
  • Wenn der Zucker komplett geschmolzen ist, wartet man, bis es anfängt zu rauchen. Dann wartet man noch ein bißchen (nicht zu lang!), je nachdem, wie streng das Karamell schmecken soll, mehr oder weniger lange. Sobald es raucht, schmeckt es nach Karamell, man kann also, wenn man keine Traute hat, gleich weitermachen und dann beim nächsten Mal etwas länger warten und sich nach und nach an den Lieblingsgeschmack herankochen.
karamell5
  • Butter hineinwerfen. Jetzt wird es wild. Rühren! Hiermit stabilisiert man die Temperatur ein bißchen.
karamell6
  • Apfel hinein. Rühren.
karamell7
  • Sahne hinein, einige Zeit mitkochen und ständig rühren.
  • Fertig.

Mit Birne schmeckt es auch genial. Man kann auch Birnen- oder Apfelsaft nehmen.

Zutaten Mandelgrießpudding

  • 1l Milch
  • 120g Weichweizengrieß
  • 60g Zucker
  • 50g beste Mandeln, gerieben

Zubereitung

  • Alles kalt in einen Topf,
  • gut verrühren,
  • unter ständigem Rühren zum Kochen bringen,
  • Flamme aus, eine Weile weiterrühren,
  • Deckel drauf,
  • 20 Minuten warten,
  • nochmals umrühren,
  • kalt werden lassen, kalt stellen.

Das obige Rezept ist für normalen Weichweizengrieß. Ich hatte beim Treffen in Würzburg Dinkelvollkorngrieß benutzt. Das knurpst dann nachher ein bißchen, weil gemahlene Spelzen drin sind. Man muß dann 150g nehmen, weil der Vollkorngrieß weniger stark andickt. Außerdem hatte ich in Würzburg statt geriebener Mandeln 2EL Mandelöl genommen. Schmeckt auch sehr gut. Oder man nimmt mal Schafsmilch, die gibt es hier im Bioladen. Lecker! Einfach ein bißchen experimentieren. Ein Schuß Sahne vielleicht noch?

Advertisements

4 Kommentare zu “Mandelgrießpudding mit Apfel-Sahne-Karamell

  1. Juhu, das Rezept von Azestorus obersuperköstlichem Griespudding ist da! Das werden wir am Wochenende doch gleich mal nachkochen, als Vorspeise, ähm, ich meine, Hauptgericht, gibt’s Kürbislasagne, da passt das hier doch perfekt hinterher…. Viele Grüße!

    • Das freut mich, daß er Dir geschmeckt hat. Wenn ich an die ganzen Leckereien denke, die aufgetischt wurden, krieg ich richtig gute Laune! :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s