Mangold-Mandel-Hühnersuppe

Mangold-Mandel-HühnersuppeDie Idee zu dieser Suppe verschmolz irgendwie in meinem Kopf aus einer leckeren Mangoldsuppe, die ich in einem französischen Restaurant gegessen hatte, sowie Forelle Müllerin mit dem genialen Mandel-Butter-Salz-Gemisch und einem Hühnerfond. Ein bißchen hineingespielt hat auch die Zubereitung von Cime di Rapa oder Mangold mit Chili, Knoblauch und Mandeln/Pinienkernen/Pekannüssen/Walnüssen. Wieso sich das in meinem Hirn zu einer Rezeptidee verband, ist mir nicht wirklich klar, aber es klang nach einer guten Idee. Man kann sagen, daß das geklappt hat, denn die Suppe ist nun eine Lieblingssuppe von Frau A. Eine wahre Wohlfühlsuppe!

Zutaten

  • 1,5l bester Hühnerfond (wir: selbstgekocht mit 1 Lorbeerblatt, jeweils ein bißchen: Karotte, Sellerie, Petersilienwurzel, ein Schuß (30ml) Apfel-Mispel-Saft für die Säure)
  • 3 kleine Hühnerbeine (oder 2 große)
  • 1kg Mangold
  • 50g Mandeln
  • 100g Butter
  • 1,5 TL Gochugaru
  • 30 ml Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 kleine Zwiebel

Man kocht zunächst separat:

  1. Hühnerfond + Hühnerbeine
  2. Mangold in der großen Pfanne in etwas Butter, Öl, Gochugaru, Knoblauch
  3. geraspelte Mandeln, mit Butter und ½TL Salz, bis sie braun sind (hell- bis mittelbraun)

Dann vereinigen und mit Salz abschmecken. Wer ungern Hühnerbeine am Tisch pult (z.B. meine Wenigkeit), pult vor dem Essen, gibt die Fleischstückchen in die Suppe, wäscht sich die Hände, und ißt es ohne zu pulen.

Achso: die Farbe kommt von dem gelbstieligen Mangold, den wir hauptsächlich hier verwendet hatten. Sehr hübsch, gelb schmeckt mir am besten.

Advertisements

4 Kommentare zu “Mangold-Mandel-Hühnersuppe

    • Ja, ich versuche, wieder was zu schreiben. Ein paar Sachen hatte ich schon vorbereitet, deswegen gab es gestern gleich drei Beiträge auf einmal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s