Tomaten-Kokos-Suppe

Tomaten-Kokos-Suppe mit Kreuzkümmel und KorianderTomaten-Kokos-Suppe – das ist eine überraschend leckere Kombination. Das Rezept hat mir eine Bekannte vor langer Zeit verraten, nachdem wir bei ihr zum Essen eingeladen waren. Ich war überrascht: es klingt zu einfach für das Ergebnis. Bei diesem Rezept komme ich mir also ein bißchen vor, zu beschreiben, wie man aus einer Fertigtüte eine Fertigsuppe macht. Es ist natürlich keine Fertigtüte drin! Wohl aber zwei Konserven: Tomaten und Kokosmilch. Das Ergebnis ist erstaunlich effektiv und lecker!

Zutaten

  • 550ml (so grob) Tomaten aus dem Glas/der Dose
  • 400ml (so grob) Kokosmilch
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • ½–2 TL Gochugaru
  • Salz
  • Koriandergrün zum bestreuen

Zubereitung

  • Bis auf das Koriandergrün alles in einen Topf tun,
  • Aufkochen,
  • Pürieren,
  • Abschmecken,
  • Mit Koriandergrün bestreut servieren.

Das Verhältnis Tomaten:Kokos war in meinem Rezept als 1:1 angegeben. Wir nehmen immer ein ganzes Glas + eine ganze Dose. Das ist auch perfekt.

Wir hatten noch eingefrorenes Koriandergrün – ein ganzer Bund ist normalerweise zuviel. Und deswegen sieht es ein bißchen dunkler aus auf dem Foto. Das schmeckt auch.

Advertisements

3 Kommentare zu “Tomaten-Kokos-Suppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s