Käsesuppe mit Lauch

SchmelzkäseHeute gibt es Partysuppe! Ich mußte eine mittelgroße Meute versorgen, und die Käsesuppe, die man allgemein mit Hackfleisch macht, ich aber nicht, ist da gut geeignet. Dazu einfach Brot.

CheddarDas Geheimnis für ein gutes Gelingen liegt hier nicht im Fleisch. Ich habe es mehrfach ausprobiert: meiner Meinung nach schmeckt Fleisch in dieser Suppe nicht so gut. Die Suppe ohne Fleisch ist besser. Stattdessen muß man aber gucken, daß man guten Schmelzkäse kriegt. Auf der Packung sollte zuerst Käse stehen, erst danach Butter. Meist ist es andersrum. Probiert man verschiedene Schmelzkäse aus, wird man sicher einen richtig guten finden. Wir hatten sogar mal einen guten Bioschmelzkäse gefunden.

Zur Unterstützung des Geschmacks tue ich immer Cheddar mit hinein. Aber aufgepaßt: der Cheddar schmeckt schnell vor. In dieses Rezept mit seinen 15l kam nur 400g Cheddar. Kocht man weniger, sollte man entsprechend kürzen.

Und dann die Würzung: sehr gut passen Jalapeños. Gernot Katzer würzt Käse gerne mit langem Pfeffer, was ich hier auch mal probiert habe, und was ebenfalls sehr gut ist. Ich bevorzuge in diesem Rezept allerdings die Jalapeños. Ein Glas ergibt bei dieser Menge eine gut scharfe Suppe, ein halbes eine leicht angeschärfte, die jeder essen kann.

Zutaten für ca. 15l

  • 4kg Lauch
  • 5l Wasser
  • 3,8kg Schmelzkäse (z.B. der aus dem Aldi hat viel Käse drin)
  • 400g Cheddar
  • 2,5l Sahne
  • 200g Wurzelzeug
  • ½ Glas Jalapeños (in Scheiben, in der Chipsabteilung)
  • 1 EL Zucker
  • mehrere EL Salz

Immer schon habe ich vor, die Suppe mit ordentlichem Käse, nicht mit dem Schmelzkäse zu machen. Die Schmelzsalze, die verwendet werden, sind auch in Wein enthalten, deswegen denke ich, macht man es dann mit Weißwein. Aber das gilt es noch auszuprobieren.

Zubereitung

  • Lauch in Viertelringe schneiden und mit dem Wasser 45 Minuten kochen,
  • Jalapeños komplett mit Lake pürieren, hinzufügen,
  • alle restlichen Zutaten in den Topf,
  • unter Rühren erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist,
  • abschmecken.

Die Suppe eignet sich auch gut zum Einfrieren.

Die bekochte Meute hat mir den großen Topf in Rekordzeit fast leergegessen!

Advertisements

6 Kommentare zu “Käsesuppe mit Lauch

  1. Sieh an, die gute Hausfrauensuppe! Ich mag sie ja auch. Lauch und Käse passen einfach perfekt zueinander. Und Jalapenos sind der ultimative Tipp.
    Wie lange hat die Wohnung nach den vier Kilo Lauch gerochen?

    • Eigentlich hat es gar nicht so lange gerochen. Ok, Frau A meint, es hätte ein bißchen nach Käse gerochen.

      Die Chilis sind wirklich gut dadrin und machen den Geschmack rund.

  2. Ich würde die Jalapeños gerne (zusätzlich) separat dazu essen, sehr lecker. Und das nächste mal solltest du vielleicht Rezepte mit solchen Mammutmengen dynamisieren – der Leser gibt an, wie viele Liter Suppe er haben möchte und dann wird der Einkaufszettel mit den entsprechenden Mengen ausgegeben.

    • Dazuessen geht auch.

      Die Dynamisierung hab ich mir schon überlegt, aber ich kann und will hier kein Skripting. Jeder Koch braucht halt auch einen Taschenrechner! :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s