Lauwarmer Linsensalat

linsensalat4Man könnte dies Gericht als dekonstruierte Linsensuppe bezeichen, denn im Prinzip sind die Zutaten gleich. Aber durch den Zubereitungsunterschied entsteht dann doch ein komplett anderes Gericht, nämlich ein Salat. Wie Linsensuppe auch, ist er sehr gut geeignet, um geräucherte Fleischspezialitäten draufzudekorieren. Wir hatten ihn schon mit geräucherter Entenbrust und geräuchertem Rindfleisch. Und vor kurzem hatten wir den Salat zum Picknick, daher diese interessanten Fotos heute.

linsensalat3Eigentlich sollte der Salat, wie der Name schon sagt, lauwarm serviert werden, denn dann ist er so richtig gut. Auf dem Picknick schmeckte er auch kalt. Im Gegensatz zur Linsensuppe kochen wir die Zutaten in Gruppen und machen uns ein leckeres Dressing dazu, basierend auf Schmand und Balsamessig.

linsensalat2
linsensalat1

Zutaten

Für die Linsen:

Für die Gemüsemischung:

  • 1 3cm große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 ca. 5cm großer Würfel Knollensellerie
  • 1 mittelgroße Petersilienwurzel
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 150ml Weißwein
  • etwas Olivenöl

Für das Dressing

  • 100ml Schmand
  • 2–3 EL Balsamessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 gestr. TL Salz
  • 3 EL (gehackt gemessen) Petersilie
  • schwarzer Pfeffer

Obendrauf:

  • geräucherter Rinderschinken

Zubereitung

  • Linsen in Wasser bißfest kochen (ca. 30 Minuten)
  • Gemüse gleichmäßig in regelmäßige 4mm-Würfel schneiden,
  • Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl glasig braten,
  • mit Wein und restlichem Gemüse ca. 10 Minuten garen.
  • Dressingzutaten verrühren und mit Pfeffer abschmecken (es ist ziemlich salzig, muß aber auch den ganzen Salat würzen),
  • alles mischen.
  • Zum Anrichten eine Scheibe Rinderschinken obendrauf.

Die ersten Fotos sind in der Küche, das letzte beim Picknick. Ja, das gleiche Picknick, auf dem auch die schottischen Eier zum Einsatz kamen. Ich gebe zu, daß meine Picknickrezepte etwa verspätet sind, aber der Salat ist ja auch gut, wenn es etwas kälter ist, er soll ja lauwarm sein!

Und die Castellucio-Linsen, die eine liebe Person eben mal holen war, passen sehr gut in diesen Salat.

Advertisements

6 Kommentare zu “Lauwarmer Linsensalat

  1. Das mit dem „dekonstrukiert“ habe ich noch nicht ganz verstanden!
    Meist Du das mehr philsophisch oder eher architektonisch oder ganz anders? So eine „high sophisticated Linsensoup“ ist mir noch nie auf den Teller gekommen. ;-)

    • Also am ehesten architektonisch, denke ich, und ein bißchen auch ganz anders. Es ist ja noch zu erkennen, so schlimm ist es ja nicht. Ich hab mal ein dekonstuiertes Schinken mit Erbsen gesehen, wo der Schinken als weißer Schaum serviert wurde und die Erbsen auch irgendwie anders. Hier bleibt es alles relativ harmlos.

  2. Oh, sehr hübsch anzusehen und sehr picknicktauglich! Von lecker gehe ich bei Deinen Sachen ohnehin aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s